Besuchskonzept

Besuchskonzept des St. Marienstiftes

In unserem „Sabbelbüdchen“ können sich unsere Bewohner und ihre Besucher geschützt treffen.

Rahmenbedingungen und Schutzmaßnahmen:

  • Besuche finden in einem festgelegten Bereich (Sabbelbüdchen), kombiniert aus dem Innenbereich der Einrichtung und einem von außen zugänglichen Bereich, statt.
  • Es gibt zwei Eingänge; innen trennt eine Glasscheibe beide Seiten.
  • Die Besucherhütte steht direkt am Toreingang, der Lieferantenzufahrt; die Einrichtung muss nicht betreten werden.
  • Damit man miteinander sprechen kann, ist eine Gegensprechanlage installiert
  • Besuche werden über den Sozialen Dienst angemeldet
    → Steuerung der Zahl und des Ausmaßes der Besuche
  • Besuchszeiten an jedem Tag zwischen 10.00h und 17.00h
  • Die Besuche sind auf maximal einen Besuch pro Tag und Bewohner von maximal zwei Personen beschränkt.

Vorteil der getrennten Seiten ist es, dass Besucher und Bewohner keinen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. Dies macht es unseren Bewohnern leichter ihre Angehörigen zu erkennen und Kontakt aufzunehmen.

Der Besuchsraum ist wohnlich eingerichtet, damit eine sterile Atmosphäre vermieden wird. Getränke und Gläser stehen bereit.

Ablauf der Besuche

An der Pforte erfolgt die Anmeldung und Aufklärung. Ein Besucherscreening wird durchgeführt. In einem Besuchsregister werden Name des Besuchers, das Datum und die Uhrzeit, sowie der Name des besuchten Bewohners erfasst. Ein Mund-Nasen-Schutz wird gegeben und auf dem Weg zum „Sabbelbüdchen“ getragen. Der Weg wird bis zum Besuchsraum durch eine Mitarbeiterin der Einrichtung begleitet. Der Weg führt um die Einrichtung herum.

Nachbereitung

Nach dem Besuch wird der Besucher abgeholt und verabschiedet. Vor und nach dem Besuchskontakt werden die Besucher aufgefordert sich die Hände zu desinfizieren. Nach jedem Besuch wird das „Sabbelbüdchen“ von beiden Seiten gelüftet und Stühle, Tische, sowie die Glasscheibe desinfiziert. Gläser werden in einer Box zur Küche gebracht. Desinfektionsmaßnahmen werden dokumentiert.

25.05.2020
Doris Stawinoga
-Einrichtungsleitung-